KIK-Logo
Kernkompetenz, Philosophie und KundenKIK-SeminarangebotNLP-, LRT- Feuerlauf- und MobbingseitenTermine und AnmeldungKIK-TrainerteamService- und Kundenseiten

Startseite - Service - Interessantes - Metaphern - Genesis
Genesis
In der Schöpfungsgeschichte, der Genesis, schuf Gott die Welt in sieben Tagen.

Wahrscheinlich hat die Menschheit bereits am achten Tag Gottes Schöpfung in Frage gestellt und überlegt, was anders sein könnte oder wie es besser gemacht worden wäre.

Stellen Sie sich vor, Sie erschaffen etwas so Spektakuläres wie die Welt und werden dann dafür kritisiert. Schließlich hatte Gott genug von der Kritik und versammelte drei „Weise", um zu beratschlagen, wie er den Menschen entkommen könnte.

Ein Weiser machte den Vorschlag, "Gott könnte auf den höchsten Berg gehen und sich dort verstecken." Gott wollte das aber nicht, da es nicht lange dauern würde, bis die Menschen den höchsten Berg bestiegen.

Der nächste Weise machte den Vorschlag, "Gott sollte sich auf dem Mond verstecken; sicher würde niemand daran denken, zum Mond zu gehen." Gott wußte, daß auch das nichts bringen würde, da die Menschen in kurzer Zeit auf den Mond fliegen würden.

Der dritte Weise sagte: ,,Ich weiß einen Platz, wo du sicher sein und jegliche Kritik und Klagen meiden kannst. Verstecke dich in den Menschen selbst. Dorthin werden Sie nie schauen, und wenn sie es tun, dann werden diese Menschen so vollkommen sein, daß es dir nichts ausmacht, wenn sie dich entdecken."

Gott wußte, daß dies die Wahrheit war, und versteckte sich in jedem Menschen.
Metaphern nach oben
© 1999-2017 KiK-Seminare - 8543 St.Martin - Tel.: +43 664 35 76 236 - Tel.: +43 3465 20 6 97 - eMail: office@kik-seminare.at
 Home Spruch Forum Newsletter Impressum AGB E-Mail
Weblog der Mentalakademie   Mentalakademie Europa zur KIK-Bücherecke